Erich-Kästner-Schule, Oelde

Die Oelder LWL-Förderschule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung wird hauptsächlich von Schülerinnen und Schülern des Kreises Warendorf besucht. Die Ganztagsschule muss in der Innen- und Außengestaltung den besonderen Ansprüchen an unterschiedliche Fähigkeiten und Ausbildungsmöglichkeiten gerecht werden, was sich im Zonierungskonzept niederschlägt: das Foyer wird durch einen nutzungsoffenen Innenhof ergänzt. Vielfältige Angebote für Spiel und Sport (Streetballfeld, Rollschuhparcour, Spielhang, etc.) sind im Aktionsband  -  Flächen für den ruhigen Aufenthalt, die Naturbeobachtung, ein Gedenkort und ein Schulgarten dann u. a. östlich und nördlich der Schule berücksichtigt.


Bauherr: LWL, Münster

Architekten Hochbau: Farwick + Grote, Ahaus

Konzeption und Realisierung: 2012 - 2013